Meditatives Tönen und Tanzen


In Verbindung mit achtsamer Selbstwahrnehmung, kann Tönen und Oberton-Singen entspannen und die Selbstheilungskräfte mobilisieren helfen.
Diese Weise der Zuwendung zu dem lebendigen inneren Geschehen weckt die Lebensgeister und wirkt besonders in der Gruppe ausgesprochen inspirierend! Das Zusammenklingen weckt vielleicht die Vorstellung eines akustischen räumlichen Gebildes - eine Klangsäule entsteht, noch lieber nenne ich es einen Klangraum oder Klangsaal.
Der Saal und die Räume laden zur Bewegung ein, und wer will, lässt sich von der Dynamik des Zusammenklangs und eigenen Impulsen zum meditativen Tanz auffordern.

Zuhören und Entspannen


Es gibt zudem auch die Möglichkeit, alleine oder in einer Gruppe, einfach nur den Klängen die ich töne entspannt zu lauschen und - liegend, sitzend, tanzend - ein kleines Konzert außergewöhnlicher Art zu genießen.